über Gallaghers Rückkehr - Clou Gallagher

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

über Gallaghers Rückkehr

Presse
Rezensent: Carsten Kuhr

(...) Achim Hiltrop schlägt ein neues Kapitel auf. Diesmal steht nicht Clou Gallagher im Zentrum der Handlung, sondern der findige Reporter. Die Raumgefechte der ersten beiden Romane treten daher diesmal ein wenig in den Hintergrund, statt dessen verfolgen wir mit, wie sich Nigel auf die Spur des verlorenen Söldners heftet. Das wirkte auf mich fast schon interessanter, als die Raumschlachten der ersten Bände. Hier lernen wir das Hiltrop´sche Universum ein wenig mehr kennen, begegnen fremden Welten und Wesen. Der gereifte Autor legt wesentlich mehr Wert darauf, seine Personen glaubwürdig aufzubauen. Waren manche Protagonisten in den ersten Teilen Pappmascheemännchen, so erwarten uns jetzt vielschichtigere Personen, die ausgehend von ihrem jeweiligen Charakter überzeugender agieren. Auch ohne die Vorkenntnisse der ersten Teile liest sich dieser Roman spannend und in einem Rutsch durch. Die Handlung ist straff durchgezogen, bietet genügend Rätsel um die Leser an die Seiten zu fesseln. Stilistisch ohne Schnörkel geradlinig verfasst erwartet uns ein spannender Auftakt einer Space Opera Serie im modernen Gewand.

Rezensent: Stefan Sasse

Spritzig-schnelle Unterhaltungslektüre mit Schwächen, aber wer nicht gerade tiefsinnige SF erwartet sondern sich an Dogfights im Weltall ebenso entzünden kann wir an actionreichen Straßenschlachten ist sicher richtig beraten.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü